Medical Center - November 8, 2022 - Weavers Colony in Lohiyapuram
02:30

Medical Center - November 8, 2022 - Weavers Colony in Lohiyapuram

Die Mehrheit in der Gemeinde Lohiyapuram sind Weber. Das Weben von Sari ist die Hauptbeschäftigung und fast jeder Haushalt ist mit dem Web-Prozess verbunden. Shoshana eröffnete dieses medizinische Projekt vor 12 Jahren mit der Absicht, Erste-Hilfe für dieses Gebiet zu leisten, da es weit weg von der nächsten Stadt ist. Als wir mit der medizinischen Einrichtung begannen, gab es keine grundlegende Infrastruktur wie Straßen, Strom oder Trinkwasser usw. Im Laufe der Jahre hat sich das Gebiet entwickelt, aber es gibt immer noch keine medizinische Hilfe außer Shoshana. Auch gibt es in diesem Gebiet viele ältere Menschen, die neben einer Basismedikation regelmäßige Blutdruck- oder Diabeteskontrollen benötigen. Shoshana bietet die gesamte Betreuung kostenlos an. Der Krankenpfleger macht auch Hausbesuche für diejenigen, die nicht ins Zentrum kommen können, was eine große Hilfe für die Menschen ist. ******************************************************* The majority in Lohiyapuram Community are weavers. Sari weaving is the main occupation and almost every household is associated with the weaving process. Shoshana opened this Medical project 12 years ago with the intention of providing first aid help for this area since it’s far away from the next town. There was no basic infrastructure like roads, electricity or drinking water etc. when we started the medical facility. Over the years the area developed but still there is no medical help besides Shoshana. There are many elderly people also in this area who need regular blood pressure or diabetes checkups besides basic medication. Shoshana is providing all the care free of charge. The nurse also does home visits for the ones who are not able to come to the center, which is a big help for the people.
Sewing Center - October 27, 2022 - Chilakaluripet
03:16

Sewing Center - October 27, 2022 - Chilakaluripet

Dieses Nähprojekt wurde speziell für Frauen in der Sugali-Kolonie gestartet. Einige der Stammesangehörigen wanderten aus verschiedenen Gebieten von Andhra Pradesh nach Chilakaluripet aus, um Arbeit zu finden. Sie bildeten die Sugali-Kolonie mit provisorischen Unterkünften. Ihre Berufe sind u.a. Rikscha-Fahrer, Bauarbeiter, Tagelöhner in der nahe gelegenen Tabakfirma, Kleinwarenverkäufer auf der Straße usw. Im Laufe der Jahre versorgte die Regierung sie mit grundlegenden Einrichtungen zum Leben, so dass sich ihre Situation inzwischen verbessert hat. Shoshana, mit finanzieller Unterstuetzung von Gertraud Zeisberger und Freunden aus Möglingen, Deutschland, startete im Jahr 2006 ein Nähzentrum mit 10 Frauen. Das Projekt läuft seit Jahren erfolgreich und hat nun mehr als 150 Frauen im Nähen und Stickerei unterrichtet . Nach der Bereitstellung von Nähmaschinen und Zertifikaten beim Abschluss des Kurses hat die Mehrzahl der ehemaligen Studenten ihre eigene kleine Schneiderei zu Hause eröffnet. Das derzeitige Zentrum befindet sich in Pandaripuram, Chilakaluripet, mit 5 Frauen in der Nähausbildung. Diese Gruppe begann im Juli 2022. Sie haben gerade ihre Grundausbildung abgeschlossen und stellen jetzt tatsächliche Muster her. Erst kürzlich hatten wir einen Videoanruf mit unserer Geschäftsführerin Martha F. und unserer Präsidentin Gertraud Z. Sie freuten sich sehr, die Frauen zu sehen und deren Fortschritt verfolgen zu können, besonders da Martha die letzten Jahre nicht kommen konnte. ****************************************************************** This Sewing project was started for Tribal women in the Sugali colony. Some of the tribal people migrated from different areas of Andhra Pradesh to Chilakaluripet for work and formed a colony called Sugali colony with temporary shelters having. People here have occupations like rickshaw pullers, construction workers, daily workers in the nearby tobacco company, and selling small goods on streets etc. Over the years the government provided them with basic facilities for living so their situation is now much better than before. Shoshana, under the sponsorship of Mrs. Gertraud Zeisberger and friends from Moeglingen Germany, started a sewing center in 2006 with 10 women as a group and the project has been running successfully since. It has helped more than 150 women in teaching sewing and embroidery. After providing them with sewing machines and certificates when they finished the course, the majority of the previous students are having their own small tailor shops at home. Currently we have 5 women at Pandaripuram, Chilakaluripet for the sewing training. This group started in July 2022. They just finished their basic tranining and are making actual samples now. We only recently had a video call with our MD Mrs. Martha and our President Mrs. Gertraud. They were quite happy to see the women and follow their progress so far, especially since Martha has not able to come the last couple years.
Medical Center - September 26, 2022 - Rosy Colony, Chirala
02:25

Medical Center - September 26, 2022 - Rosy Colony, Chirala

Rosy Colony ist ein rückständiges Stammesgebiet am Stadtrand von Chirala. Rund 100 Familien leben in dieser Kolonie insgesamt 500 - 600 Menschen. Sie sind Migranten aus Nachbarstaaten und leben hier seit mehr als vier Jahrzehnten. Ihre Hauptbeschäftigung sind Bauarbeiter, Rickscha-Fahrer, Abfallsammler usw. Die Regierung stellte ihnen dieses Land zur Verfügung, um Häuser mit minimalen Lebensbedingungen bauen zu können. Es gibt keine medizinischen Einrichtungen in der Nähe und das nächste Regierungskrankenhaus ist ca 4 Kilometer entfernt. Auf Wunsch der Menschen hier hat Shoshana vor kurzem ein Erste-Hilfe-Zentrum eröffnet. Die Krankenschwester Mrs. Lavanya leitet das medizinische Projekt und leistet erste Hilfe. Es gibt viele ältere Menschen in dieser Kolonie, die es sich nicht leisten können zum Regierungskrankenhaus zu gehen. Unser Medical Center bietet den Patienten Medikamente, Blutdruckuntersuchungen und Zuckertests, die sich viele nicht leisten können, an. *************************************************************************Rosy colony is a backward tribal area on the outskirts of Chirala. Around 100 families are living in this colony with a population of 500-600 people. They are migrants from the neighboring states and have been living here for more than four decades. Their main occupation is construction workers, rickshaw pullers, waste pickers etc. The government provided land for them to build houses under basic living conditions. They have no proper medical facilities near by and the nearest government hospital is roughly 4 km away. On the request of the people here, Shoshana started a first aid center recently. The nurse Ms. Lavanya is in charge of the medical project giving out basic first aid help. There are many older people in this colony those who can't afford to go to the Government hospital which is four km away from the area. Medical Centre is providing medication, blood pressure checkups and sugar tests for the patients who cannot afford to pay for these.

Here you can see videos of some of our centers. To watch a video, click on the video with your cursor.                            To read the description:
Computer: 
 Hover with the cursor over the playing video. A small square with an "I" (for Video Info) will appear in the top right corner, click on the "I" and a window with a detailed description will open. Please scroll past the German description to see the English version.                                                                                                 
Phone: Please click on the name of the video (to the right of the picture) and a window with the description will open.
Ipad: We are still trying to workout how to view descriptions. 

PH